Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

LK-Abitur: Geographie- war machbar!

03.05.2018

Ich bin frühzeitig in der Schule, höre Musik und rede mit jemandem aus meinem Kurs über unsere Vorbereitung und was wir so erwarten. Dann wird es langsam Zeit und wir gehen in Richtung Prüfungsraum wo die anderen schon warten.

Spät auf? Heute nicht. Denn heute schreibe ich mein Geographie-Abitur. In einer knappen Stunde geht’s los, aber so wie bei den vorherigen Prüfungen bin ich auch heute kein bisschen aufgeregt. Ich fühle mich vorbereitet nach dem ganzen Lernen in den letzten Wochen.
Ich bin frühzeitig in der Schule, höre Musik und rede mit jemandem aus meinem Kurs über unsere Vorbereitung und was wir so erwarten. Dann wird es langsam Zeit und wir gehen in Richtung Prüfungsraum wo die anderen schon warten. Auf dem Weg begegnen wir unserer Geographielehrerin, die uns die letzten zwei Jahre auf den heutigen Tag vorbereitet hat. „Und, schon aufgeregt?“, fragt sie gespannt. „Nein, eigentlich nicht.“, antworte ich gelassen. Es ist oft so, dass die Kurslehrer angespannter sind als die Schüler selbst, denn schreiben die Schüler schlechte Noten, geben sich viele Lehrer die Schuld daran. Als wir bei dem Raum ankommen, scheint auch der Rest relativ entspannt zu sein. Das ist ja auch schon die dritte Prüfung, somit weiß man was auf einen zukommt. Der LK-Biokurs schreibt mit dem Geokurs im selben Raum Abi. Wir dürfen jetzt in den Raum und wie gewohnt legt jeder sein Smartphone in die Pappschachtel vorne, sucht sein Namensschild auf den Tischen und setzt sich an seinen Platz. Nach der kurzen Einführung geht’s dann auch wirklich los.
Das Geographie-Abitur sieht immer so aus, dass man zwei Abiture bekommt und man sich eins aussuchen kann. Ich habe also erst das erste Abitur gelesen und dachte mir: Oh Gott, die Aufgaben sagen dir NICHTS!?! Ich atmete einmal tief durch und blätterte zum zweiten Abitur. JA!! Das sieht doch gleich viel besser aus. Jetzt war ich wieder glücklich und entspannt.
Viereinhalb Stunden später komm ich erleichtert aus der Schule. Ich will im Nachhinein keine großen Töne spucken, aber ich habe ein gutes Gefühl- das Ergebnis wird auf jeden Fall akzeptabel. Ich bin so froh, dass es zwei Abitur-Prüfungen zum Wählen gab und auch eins für mich dabei war. Ich denke beide waren machbar, denn einige haben sich für das erste entschieden und waren damit zufrieden, aber jedem seine Wahl!
 

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Ruhe vor dem Sturm.

    Ruhe vor dem Sturm.

    Pfullendorf 2017

  • Hausgemacht, lecker und einfach besonders

    Hausgemacht, lecker und einfach besonders

    Café Moccafloor ein Eldorado für hausgemachte Kuchen

  • Winteraktivitäten außer Skifahren

    Winteraktivitäten außer Skifahren

    Skifahrer und Langlauffans kommen derzeit voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Lifte sind offen und etliche Loipen gespurt. Doch was soll man als Wintersport-Muffel mit seiner freien Zeit anstellen? Stubenhocken? - Muss nicht sein! Ich habe euch mal ein paar Vorschläge für Winteraktivitäten im Freien (außer Skifahren und Langlauf) zusammengestellt.

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 10.01.2019  Unsere Klassenfahrten und Exkursionen

    Unsere Klassenfahrten und Exkursionen
    Ich bin mal wieder spät auf und stöbere durch meine Bildergalerie. Dabei stoße ich auf viele Bilder verschiedenster Exkursionen, die ich mit meiner Stufe in den acht Jahren Schulzeit erleben durfte.
  • 04.06.2019  Die legendäre Abiparty – eines der Highlights!

    Die legendäre Abiparty – eines der Highlights!
    An diesem einen besonderen Abend waren alle aus unserer Stufe spät auf, denn die langersehnte Abiparty stand an! Wochenlanger Stress gefolgt von purer Angst etwas Wichtiges vergessen zu haben, doch letztlich lief alles wie geplant. Sofort als die Musik aus den Boxen schallte und der DJ die neusten Hits spielte, kam das Fest ins Rollen.
  • 18.12.2018  Die TOP 5 Wintererlebnisse in Pfullendorf 

    Die TOP 5 Wintererlebnisse in Pfullendorf 
    Im Vergleich zum Sommer, sind die Möglichkeiten im Winter in der Umgebung von Pfullendorf begrenzt. Viele bedeutende Attraktionen, wie der Seepark haben geschlossen und die Temperaturen laden nicht gerade zum Flanieren in der Stadt oder in der Natur ein. Trotzdem gibt es verschiedene Möglichkeiten im Winter etwas zu unternehmen. Ich möchte euch 5 Erlebnisse vorstellen, die auch oder gerade im Winter möglich sind. 

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren