Endspurt – die Präsentationsprüfung steht an

25.06.2019

Nun heißt es für die meisten von uns noch ein letztes Mal spät auf sein um sich auf die allerletzte Prüfung des Abiturs vorzubereiten.

Allen Anderen, die sich zu Beginn der Kursstufe dafür entschieden haben, den Seminarkurs anzutreten, bleibt diese stressige Vorbereitungswoche zum Ende des Schuljahres hin erspart. Allerdings haben auch sie die Chance sich erneut prüfen zu lassen, um sich eventuell nochmal zu verbessern. Ganz gleich ob mit Seminarkurs oder ohne, vor den Pfingstferien musste jeder der zur Prüfung angemeldet war, vier Themen formuliert und eingereicht haben, welche zuvor vom Kurslehrer abgesegnet worden waren.

Ob man dann schlussendlich über das Lieblingsthema referieren darf oder doch ein weniger favorisiertes Thema vorbereiten muss, erfährt jeder Schüler erst eine Woche vor dem Prüfungstermin – zusammen mit den Ergebnissen des schriftlichen Abiturs. Während manche vielleicht voller Freude über ihre Noten ganz euphorisch in die Vorbereitungen starten, wird für andere der Druck nur noch größer, da für sie dieses Prüfungsergebnis entscheidend sein könnte.

Nichtsdestotrotz hat jeder Schüler nur eine Woche Zeit die Präsentation auf die Beine zu stellen. Wie diese Zeit genutzt wird bleibt jedem selbst überlassen. Den einen genügt es sich ihre Notizen einige Male durchzulesen, während andere sich akribisch genau Karteikarten schreiben oder Powerpoint-Präsentationen mit überzeugenden Effekten erstellen. Und dennoch wird hoffentlich jeder die Zeit finden sich zwischendurch zu entspannen, bei schönem Wetter mit Freunden an den See zu fahren oder am Wochenende wie gewohnt feiern zu gehen – obwohl das Feiern, wenn diese letze Prüfung erst vorbei ist, sicherlich nicht zu kurz kommen wird.

Am Abend vor der Präsentation fragt sich der ein oder andere jedoch ganz bestimmt, ob er die Vorbereitungszeit denn nun wirklich ausreichend genutzt hat. Trotzdem – Ziel ist für die meisten doch weniger die 15 Punkte zu erreichen, sondern vielmehr das Ende der Lernerei und das Gefühl, das Abitur nun endlich in der Tasche zu haben.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 13.12.2018  Politisches Engagement neben der Schule

    Politisches Engagement neben der Schule
    Aufstehen, Schule, Mittagessen, wieder Schule, endlich Zuhause, Hausaufgaben und schon wieder sind wir spät auf, wenn wir an morgen denken. Da stellen wir uns die Frage, wann wir Zeit für Hobbys haben, die hier im Ort nicht angeboten werden.
  • 07.05.2019  Rückblick auf's schriftliche Abitur

    Rückblick auf's schriftliche Abitur
    Endlich haben wir einen Großteil hinter uns: das schriftliche Abitur ist geschafft. Wochenlanges Verzichten auf Aktivitäten, die uns Zeit geraubt haben, das viele Lernen bis in die Nacht hinein und die Disziplin, alles durchzuziehen, gehören endlich vorerst für die meisten von uns der Vergangenheit an.
  • 22.06.2018  Rückblick Kursstufenzeit

    Rückblick Kursstufenzeit
    „Wie war die Kursstufe?“ - diese Frage hört man in den zwei Jahren vor allem von jüngeren Schülern immer wieder. Kann man sich darauf freuen, oder sollte man lieber noch die im Vergleich eher stressfreie Zeit davor genießen?

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren