Nachteule Mina
Nachteule Mina
bei Spätauf

Mitwirken beim Campus Galli

02.10.2018

Vor allem für diejenigen, die aus Messkirch und Umgebung kommen, ist der Campus Galli sicherlich ein Begriff. Manche waren vielleicht mal als Besucher da.

Doch habt ihr euch schon einmal überlegt, für eine Woche richtig mitzumachen? Das heißt wirklich den Mittelalter-Lifestyle zu leben, sich handwerklich zu betätigen oder mit Tieren zu arbeiten? Wahrscheinlich nicht.

Also: Sucht euch zwei, drei Freunde zusammen und wagt das Abenteuer Mittelalter! Denn beim Campus Galli wird eine mittelalterliche Klosterstadt originalgetreu und mit den damals zu Verfügung stehenden Mitteln nachgebaut. Das gesamte Projekt, das Lebenswerk des Aacheners Bert M. Geurten, ist ungefähr auf 40 Jahre angelegt, es gibt also bei jedem Besuch etwas Neues zu entdecken. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Praktikum in den verschiedensten Bereichen zu absolvieren. Perfekt für all jene, die sich nicht entscheiden können, was sie später einmal machen möchten.

Etwas länger mal in so ein großes Projekt reinzuschnuppern und die unterschiedlichsten Dinge zu lernen, hat definitiv auch so seine Vorteile. Egal aus welchen Gründen, zum Arbeit oder aus Lust am Handwerk oder auch nur für einen kurzer Besuch - ein Besuch lohnt allemal. Wenn sich das interessant für dich anhört, schau doch einfach mal auf der Webseite vorbei und mach dir selbst ein Bild. Meiner Meinung nach ist es ein absolut cooles und in Deutschland einzigartiges Projekt!

In der Karte anzeigen

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Nachteule-Mina

Für dich empfohlen

  • 29.05.2018  Schaufelsen im Donautal

    Schaufelsen im Donautal
    Schonmal drüber nachgedacht, wo sich die höchste Felswand Deutschlands nördlich der Alpen befindet? Als Geograph hat mich diese Frage neulich wachgehalten. Und am nächsten Tag war dann klar: Sie ist ganz in der Nähe!
  • 21.02.2019  Viele Wege führen ans Ziel!

    Viele Wege führen ans Ziel!
    Wenn ich ab jetzt jedes Mal, wenn im Unterricht das Wort Abitur fällt, einen Euro in ein Sparschwein stecke, könnte ich mir ein Studium an einer Eliteuniversität leisten.
  • 16.07.2019  Abschied von der „Flying GymGam“

    Abschied von der „Flying GymGam“
    Jetzt haben wir es endlich geschafft! Nach der aufwändigen Planung des Abiballs durch das gut organisierte Komitee fand selbiger tatsächlich am 13.07.2019 unter dem Motto „Pirates of the CarABIen – der Fluch hat ein Ende“ statt.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren