Nachteule-Mina blubbrt
Nachteule-Mina blubbrt

 

Nachteule-Mina blubbrt
Nachteule-Mina blubbrt

 

1

Auf der Suche nach Adrenalin...

Nachteule-Mina
23.10.2018

Eine weitere, wie ich finde ungewöhnliche Möglichkeit für junge Leute (auch diejenigen ohne Hobby), die auf der Suche nach Adrenalin und nach einer aufregenden Erfahrung sind...

Dabei denken sie aber nur an die Standard-Dinge, wie Bungee-Jumping oder Fallschirmspringen. Für manche jedoch, mich eingeschlossen, wären diese Aktivitäten eine Spur zu viel Adrenalin und außerdem nicht überall machbar und auch vergleichsweise teuer. Also wieso nicht einmal einem Segelflugplatz in deiner Nähe einen Besuch abstatten, z.B. jener der Fluggemeinschaft Leibertingen und dort einfach mal nachfragen, ob man mitfliegen könnte.

Auf diesen Gedanken hin, habe ich mich mit dem Jugendleiter der Fluggemeinschaft Leibertingen, Michael Schupke, getroffen und ihn ein bisschen ausgefragt. Er hat zwar einen Flugschein gemacht und dieser ist mit mehr als 1.000 Euro nicht gerade billig, aber er kann jederzeit auf der ganzen Welt fliegen und auch Unerfahrene im Segelflieger mitnehmen. Ein Segelflieger fliegt ohne Motor, weshalb das Wetter super wichtig ist. Und man kann auch nur von Ende April bis Ende September fliegen.

Dadurch, dass kein Motor Geräusche verursachen kann, ist die Ruhe in der Luft seiner Meinung nach ein großer Pluspunkt. Ansonsten sollte es aber jeder mal ausprobiert haben, da es ein irres Gefühl ist, mit sehr hoher Beschleunigung und 75 Grad Steigung in die Lüfte gehoben zu werden und dann in ca. 2000 Metern Höhe Geschwindigkeiten von 300 km/h zu erreichen, um dann in der Luft vielleicht noch Loopings zu machen.

Für wen sich das nun nach genau der richtigen Portion Adrenalin anhört, der kann einfach mal am Schnuppertag Mitte Mai am Flugplatz Leibertingen vorbeikommen und für 25  ein paar Runden Fliegen, vorausgesetzt man ist mit einem relativ guten Magen ausgestattet. Viele weitere Infos rund ums Segelfliegen und den Flugplatz in Leibertingen gibt's auf der Homepage der Fluggemeinschaft Leibertingen.

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • 05.01.2018 Wohin mit den Weihnachtsbäumen?

    Wohin mit den Weihnachtsbäumen?
    Erneut kostenfreie Abholung von ausgedienten Bäumen im Laucherttalstädtchen
  • Eine Landebahn für das Christkind

    Eine Landebahn für das Christkind

    Herr Liebig ist spät auf. Eigentlich ist es nach einem langen, winterlichen Tag längst Zeit für ihn ins Bett zu gehen. Doch vorher gibt es noch einiges zu tun, denn mit Familie Liebig gehen auch ihre leuchtenden Elche, Rehe, Schlitten, Sterne, Goldregen und Lichterketten zu Bett. Nur wenige ihrer Dekostücke funktionieren mit Zeitschaltuhr, den Rest steckt das Ehepaar aus Neufra Abend für Abend ein und beim Zubettgehen wieder aus. Eine Routine, die zur Tradition geworden ist, und eine Leidenschaft, die einst aus einer einfachen Idee entstanden ist.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Nachteule-Mina

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren