Die 5 schönsten Aussichtspunkte im Laucherttal

12.02.2019

Ich habe für euch die schönsten Aussichtpunkte in der Region rund um Gammertingen, Veringenstadt und Hettingen erkundet und stelle sie euch jetzt vor. Egal ob einfach zum Aussicht genießen, als Ausflugsziel oder zum Quatschen. Hier kommen meine Favoriten.

 

Burgruine Veringenstadt

1. Burgruine in Veringenstadt

Ganz ortsnah und trotzdem mit toller Aussicht. Auf der Burgruine zu Veringenstadt ist nicht nur die Aussicht atemberaubend, sondern auch die Ruine selbst. Zwischen den alten Gemäuern lässt es sich gut nachfühlen, wie es damals zu Graf Marquards Zeiten so gewesen sein muss. Hier lässt es sich toll picknicken, chillen und die Sonne genießen. Die Burgruine ist vom Rathaus Veringenstadt nur wenige Gehminuten entfernt.

 
 

 
 
Bänkle Veringenstadt

2. Bänkle mit Aussicht auf Veringenstadt

Dieses gemütliche Holzbänkle direkt gegenüber der Burgruine hält eine tolle Aussicht auf die Burgruine und die Kernstadt Veringenstadt bereit. Zugegeben – es ist etwas abgelegen, aber der überragende Ausblick über's Laucherttal macht die paar Gehminuten wieder wett. Ihr findet es, wenn ihr vom Mühlberg  einfach immer bergauf lauft. Die Ruhe hier oben ist einfach toll – und dazu diese Aussicht.

 
 

 
 
skilift nusplingen

3. Beim Schloss (Rathaus) in Hettingen

Direkt am Rathaus und dem Fasnachtsmuseum hat man einen tollen Blick über Hettingen. Man kann sowohl die Gesteinsformationen der Alb, als auch die Produktionsstätten der Firma Trumpf erblicken. Anschließend ist ein Besuch im Fastnachtsmuseum gleich nebenan sehr empfehlenswert.

 
 

 
 

4. Aussichtspunkt Wendelstein bei der Freizeitanlage an der Lauchert in Gammertingen

Das Gipfelkreuz ist schon von weitem sichtbar. Am besten startet man von der Freizeitanlage an der Lauchert. Überquert man die Straße, so gelangt man in kurzer Zeit und einem – zugegebenermaßen nicht ganz harmlosen Aufstieg – oben an. Vom Gipfelkreuz blickt man einerseits nach Gammertingen und auf der anderen Seite nach Bronnen. Der Weg ist eine Etappe des Hohenzollernwanderwegs – der Aufstieg lohnt sich!

 
 

 
 

5. Kloster Mariaberg

Hier oben lässt sich nicht nur das Kloster Mariaberg, welches einen eigenen Stadtteil von Gammertingen bildet, bestaunen. Auch die Aussicht auf die umliegende Gegend ist sehenswert. Doch nicht nur das: in regelmäßigen Abständen gibt es hier Kunstausstellungen.

 
 

 
 

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Nachteule-Michael

Für dich empfohlen

  • 22.06.2018  Rückblick Kursstufenzeit

    Rückblick Kursstufenzeit
    „Wie war die Kursstufe?“ - diese Frage hört man in den zwei Jahren vor allem von jüngeren Schülern immer wieder. Kann man sich darauf freuen, oder sollte man lieber noch die im Vergleich eher stressfreie Zeit davor genießen?
  • 13.06.2018  Seminarkurs

    Seminarkurs
    Obwohl ich letztes Jahr noch nicht im eigentlichen Abi-Stress in den Osterferien war, war ich gefühlt jeden Tag spät auf. Die Abgabe meiner Seminararbeit stand nämlich vor der Tür. Tage voller Kopfzerbrechen, Verzweiflung und gelegentlichen Hoffnungsschimmern neigten sich dem Ende zu.
  • 12.04.2019  Lebensmittelverschwendung- Foodsaving in Sigmaringen

    Lebensmittelverschwendung- Foodsaving in Sigmaringen
    Die Verschwendung von Lebensmitteln nimmt weltweit immer mehr zu. Doch es gibt Hoffnung: die internationale Bewegung foodsharing rettet bereits in vielen Ländern Lebensmittel vor der Tonne. Wie foodsharing im Landkreis Sigmaringen funktioniert und was jeder einzelne von uns tun kann, sieht sich Reporterin Tabitha Teufel für uns an.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren