Der Trimm-Dich-Pfad ...
Der Trimm-Dich-Pfad ...

... in Gammertingen 

Der Trimm-Dich-Pfad ...
Der Trimm-Dich-Pfad ...

... in Gammertingen 

1

Trimm Dich Pfad in Gammertingen

07.02.2020

Der erste Monat des neuen Jahres liegt bereits schon hinter uns, da lohnt sich mal die Frage nach euren guten Vorsätzen… Seid ihr noch dabei oder habt ihr schon heimlich, still und leise aufgegeben? Oder habt ihr vielleicht noch gar nicht damit angefangen, sondern habt es auf später verschoben? Wäre ja auch eine Möglichkeit.

Wenn man sich so umhört, dann haben sich die meisten vorgenommen, mehr Sport zu machen. Und da gibt es die zwei Fraktionen: Die Fitnessstudio-Liebhaber oder die Fitnessstudio-Hasser. Entweder hopp oder flopp. Doch bevor man viel Geld liegen lässt und das Fitnessstudio nur zur Anmeldung und wieder Abmeldung betritt, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, die ich euch ans Herz legen möchte. Vor allem dann, wenn man in der Nähe von Gammertingen wohnt. Denn dort gibt es die wunderbare Möglichkeit, an Geräten zu trainieren und dabei weder in stickigen Räumen sein zu müssen, noch sich mit den „Posern“, die es -und da sind wir mal ehrlich-, nun wirklich in jedem Fitnessstudio gibt, brüsken zu müssen: Der Trimm-Dich-Pfad.

Wunderschön im Wald gelegen, bietet dieser eine tolle Möglichkeit, in der freien Natur zu trainieren und den überfüllten Fitnessräumen zu entkommen. Klar, es gibt natürlich keinen Mitarbeiter, der euch auf die Finger schaut und euch gegebenenfalls bei den Übungen korrigiert, aber dafür gibt es viele Infoschilder, die euch die Übungen näherbringen. So kompliziert sind diese auch nicht.

Die Stationen sind übersichtlich aufgebaut, so dass man, wenn man die eine Station geschafft hat, gleich zur nächsten gelangt. Diese sind im „Kreis“ aufgebaut, so dass man Runde für Runde drehen kann und je nach Belieben die Übungen machen oder zwischendurch nur eine Joggingrunde einlegen kann. So wie man Lust und vor allem noch die Kraft hat. Der Trimm-Dich-Pfad wurde übrigens vom Verschönerungsverein Gammertingen errichtet und ist im vergangenen Jahr um zwei Stationen erweitert worden. Obwohl die Geräte draußen stehen und somit Wind und Wetter ausgesetzt sind, finde ich, dass diese toll in Schuss sind.

Und das Wichtigste ist, man kann wunderbar an der frischen Luft trainieren. Das lädt natürlich dazu ein, dass man ab und an den Wetter-Joker ziehen könnte. Ist es im Sommer zu heiß, so ist es im Winter natürlich zu kalt. Aber was sagt man im Frühling oder im Herbst, wenn das Wetter weder zu heiß noch zu kalt ist? Dann ist es natürlich zu nass oder zu windig. Aber den Wetter-Joker braucht ihr bestimmt nicht, seid ihr doch motiviert und haltet euch an eure guten Vorsätze. Wer also kein Geld für ein Fitnessstudio ausgeben und zudem an der frischen Luft trainieren möchte, der sollte sich mal nach einem Trimm-Dich-Pfad umschauen. Die gibt es öfter als gedacht. 

In der Karte anzeigen

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Britta

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren