"St. Elisabeth" in Pfullendorf - Ostrach - Wald

08.04.2021
"St. Elisabeth" in Pfullendorf - Ostrach - Wald

Die Sozialstation St. Elisabeth wurde 1977 gegründet. Damals bestand das Team aus einer Handvoll Ordensschwestern und Pflegerinnen, im Vordergrund stand die bedingungslose Hilfe am Menschen. Die Ordensschwestern waren rund um die Uhr im Einsatz.

 Über diese 44 Jahre hinweg ist die Sozialstation kontinuierlich gewachsen. Viele Bereiche wurden dazu genommen, aktuell eröffnen wir eine Tagespflege. Mittlerweile betreuen wir 625 Kunden, circa 100 Mitarbeiter pflegen täglich Menschlichkeit

Auch die Arbeitsweisen haben sich im Laufe der Zeit verändert: Früher wurde alles handschriftlich in einen Kalender geschrieben - welche Menschen werden täglich versorgt? Morgens traf sich das Team, stellte einen Tagesplan auf und startete. Heute werden Kunden professionell aufgenommen, die Planung erfolgt via PC, die Fachkraft kann sich ihre Infos digital übers System beschaffen.

#caritas #sozialstation #elisabeth #history #geschichte #pfullendorf #wirpflegenmenschlichkeit

Dominik

Für dich empfohlen

  • 19.01.2022  Winterspaziergang in Pfullendorf

     Winterspaziergang in Pfullendorf
    Vermisst ihr diesen Winter auch den Schnee so sehr wie ich? Ein Winter ohne Schnee ist doch einfach kein richtiger Winter. Dass es um Weihnachten herum zweistellige Temperaturen hat, daran haben wir uns ja fast schon gewöhnt bzw. gewöhnen müssen, aber dass im Januar immer noch kein Schnee fallen will, das ist schon ein bisschen ärgerlich. Gerade dann, wenn man den Winter und die Winterspaziergänge so sehr liebt wie ich. Aber was will man machen...
  • 01.02.2022  Schulranzenkauf bei Klaiber

    Schulranzenkauf bei Klaiber
    Ich habe noch kein Kind im schulpflichtigen Alter, daher war ich ziemlich überrascht, als ich im Briefkasten die Werbung für „Ranzen-Checker“ von dem Schreibwarenhändler Klaiber in Pfullendorf in den Händen gehalten habe. Schließlich haben wir erst Ende Januar und das neue Schuljahr beginnt doch erst im September (vorausgesetzt man braucht zwischendurch keinen neuen Schulranzen).
  • 26.01.2018  Dreifacher Rittberger im Eiszelt

    Dreifacher Rittberger im Eiszelt
    Na ja nicht ganz, dafür habe ich ohne Knochenbrüche und ohne größere Blessuren das Eis wieder verlassen... Und das ist doch auch schon ein Erfolg.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.