Pfullendorfer Radtouren - Ruhestetter Ried

22.04.2022
Pfullendorfer Radtouren - Ruhestetter Ried

In knapp zwei Monaten startet das Stadtradeln in Pfullendorf - höchste Zeit also sich die vorhandenen Radtouren in Pfullendorf mal anzuschauen. Insgesamt gibt es fünf Touren, wir starten mit der ersten.

Startpunkt Marktplatz

Eins haben alle Touren gemeinsam: Sie starten am Marktplatz. Dort angekommen ergibt es zuallererst mal Sinn sich bei der Touri-Info die Rad- und Wanderkarte abzuholen, in der sind alle Touren aufgezeigt. Die Touren haben unterschiedliche Längen von 21 km bis 31 km. Wir starten mit der Radtour durchs Ruhestetter Ried. Diese umfasst 30,5 km und wird einem mittelmäßigem Schwierigkeitsgrad zugeordnet, darunter ist allerdings auch eine knackige Steigung von circa 40 Metern.

Ab in die Natur

Die Tour führt über das Gewerbegebiet Theuerbach nach Gaisweiler. Gekennzeichnet ist der richtige Weg mit blauen P1-Schildern. Von Gaisweiler geht es weiter nach Hippetsweiler und Riedetsweiler. Allgemein ist die Gegend sehr ländlich geprägt und offenbart eine schöne Idylle. Einen bedeutenden Teil zu eben dieser schönen Idylle trägt das Ruhestetter Ried bei. Das Naturschutzgebiet ist ein vielfältiger Lebensraum aus Bruch-Wäldern, Röhrichten und Nasswiesen, der im Laufe der Zeit um einen angelegten Weiher ergänzt wurde. Hier kann man schon mal kurz verweilen und genießen. Weiter geht es anschließend nach Ebratsweiler, wo eine kleine Kapelle das Ortsbild schmückt. Wer nun ein wenig Buße tun will oder einfach in sich kehren, kann auch hier mal kurz den Körper runterfahren. Denn für den anstehenden Weg braucht es Kraft: Über Herdwangen geht es nach Kleinschönach bis zur Hubmühle, wo ein 40 Meter hoher Berg auf die Erklimmung wartet. Hier heißt es in die Pedale hauen. Damit wäre der größte Kraftakt vollbracht. Über die Stationen Sohl -Aftholderberg - Tautenbronn nähert man sich nun dem Ende der naturnahen Fahrradtour. Ein Ausflug ist dieser Route allemal wert.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Dominik

Für dich empfohlen

  • 23.10.2019  Streetfood-Festival in Pfullendorf

     Streetfood-Festival in Pfullendorf
    Von Weitem konnte man das Streetfood-Festival in Pfullendorf riechen. Denn schon beim Aussteigen aus dem Auto hatte man eine Mischung aus schwäbisch-mexikanischem Essensgeruch in der Nase.
  • 10.04.2018  Hoch hinaus: DAV-Kletterturm Pfullendorf

    Hoch hinaus: DAV-Kletterturm Pfullendorf
    Wer die Herausforderung liebt und keine Angst vor der Höhe hat, der sollte unbedingt einmal den ehemaligen Speicherturm in Pfullendorf hochkraxeln. Natürlich gesichert und nur mit Absprache des DAV, dem deutschen Alpenverein, aber das versteht sich ja von selbst.
  • 12.02.2018  Fasnetsumzug in Pfullendorf

    Fasnetsumzug in Pfullendorf
    Einen tollen Fasnetsumzug gabs heute in Pfullendorf zu sehen. Bei blauem Himmel, Sonnenschein und mit jeder Menge gute Laune zogen die Narren durch die gut gefüllten Gassen von Pfullendorf.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.