Ritt durch den Wilden Westen...

21.03.2018

... oder auch: Ausritt auf der Schwäbischen Alb.

Nun ist es mitten in der Nacht ich bin endlich fertig mit der Planung für unser Wochendende. Mit ein paar Freunden habe ich beschlossen, zwei Tage hier in der Region zu verbringen. Das Wetter soll super werden und somit bietet es sich an, etwas draußen zu machen. Übernachten werden wir in dem Wohnwagen eines Freundes an der Freizeitanlage an der Lauchert. Von dort aus haben wir die Möglichkeit, tolle Wanderungen oder Radtouren zu machen.

Eine besondere Unternehmung wird ein Ausritt auf Pferden sein. Dafür habe ich mich bereits an den Lieshof bei Veringenstadt gewandt. Ich bin eine begeisterte Reiterin und hoffe, meine Freunde haben dabei genauso viel Spaß! Die Stallbesitzerin war sehr freundlich und hat sofort angeboten, mit uns einen geführten Ausritt zu machen. Der Reitstall besitzt 16 Pferde. Sie haben hier eine wunderschöne Anlage mit Reithalle, Außenplatz und sogar einer CrossCountry-Strecke mit Naturhindernissen zum Springreiten. Im Moment nehmen vor allem Kinder Unterricht bei der angestellten Reitlehrerin.

Unser Ausritt wird knappe zwei Stunden gehen. Ich denke, das reicht erstmal, vor allem für jeden Reitanfänger. Ich freue mich schon ein wenig auf das Klagen meiner Freunde, wenn sie mit Po-Schmerzen aus dem Sattel steigen.

So, nun wird aber geschlafen. Ich bin gespannt was meine Freunde zu den Plänen sagen werden.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Nachteule-Paulina

Für dich empfohlen

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren