Nachteule Abiwahn
Nachteule Abiwahn
bei Spätauf

Viele Wege führen ans Ziel!

21.02.2019

Wenn ich ab jetzt jedes Mal, wenn im Unterricht das Wort Abitur fällt, einen Euro in ein Sparschwein stecke, könnte ich mir ein Studium an einer Eliteuniversität leisten.

Immer häufiger wird das näherkommende Abitur zum Thema des Tages. Einige haben bereits in den Weihnachtsferien begonnen einen Lernplan zu erstellen und die ersten Zusammenfassungen geschrieben. Ich denke allerdings immer noch darüber nach, ob ich überhaupt einen Lernplan erstellen sollte oder nicht. Meine beste Freundin, die einen solchen schon seit Wochen hat, lacht mich aus, da ich vor lauter Grübeln über diese Frage mal wieder spät auf bin. Damit macht sie mir zwar ein schlechtes Gewissen, aber die eine wichtige Frage ist damit noch lange nicht beantwortet: Lernplan oder nicht? Würde mir ein Plan überhaupt etwas bringen oder endet das Ganze sowieso nur im Chaos und ich hätte meine Zeit verschwendet?

Da ich noch nie wirklich einen Lernplan erstellt habe, habe ich mich bereits auf unzähligen sozialen Netzwerken darüber informiert. Wirklich schlauer bin ich allerdings nicht geworden, jeder scheint seinen Lernplan anders zu strukturieren und manche sparen sich den Aufwand einfach ganz. Während ich mir also immer noch den Kopf darüber Kopf zerbreche, rückt das Abitur immer näher. So langsam bricht in mir das Chaos aus. Sollte ich nicht langsam ebenfalls anfangen zu lernen? Andererseits habe ich doch im Unterricht immer gut aufgepasst und in den Klausuren war ich auch nie allzu schlecht.

Auf meinem Schreibtisch stapeln sich Unmengen an Aufschrieben und Fachbüchern, welche ich mir schon vor Wochen besorgt habe. Beschäftigt habe ich mich mit ihnen aber noch nicht. Das schlechte Gewissen nimmt von Tag zu Tag zu, vor allem da einige immer wieder thematisieren wie viel Zeit sie bereits mit Lernen verbracht haben und wie weit sie schon mit der Vorbereitung sind. Vielleicht sollte ich einfach anfangen, ob ich jetzt einen Lernplan erstellt habe, oder nicht… Also morgen erst mal in die Bücherei und noch mehr Bücher besorgen, vielleicht bekomme ich auch noch einige Zusammenfassungen von meinen Freunden.

Glücklich über meine Lösung schlafe ich dann endlich ein, denn am Ende muss doch jeder selbst wissen, was für ihn am besten ist.
 

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 05.09.2017  Manfred Frei, Familienunternehmer im Talhof Donautal

    Manfred Frei, Familienunternehmer im Talhof Donautal
    Manfred Frei, Familienunternehmer im Talhof Donautal
  • 31.01.2019  Der Umgang mit Leistungsdruck

    Der Umgang mit Leistungsdruck
    Wie genau gehen wir eigentlich mit Leistungsdruck um? Ich bin spät auf, um genau dieser Frage auf den Grund zu gehen. Dabei agiert wohl fast jeder Mensch nach dem Motto "Push it to the Limit!". So auch wir, die angehenden Abiturabsolventen des Gymnasiums Gammertingen.
  • 05.09.2017  Spielplatz Seepark

    Spielplatz Seepark
    Manfred Frei, Familienunternehmer im Talhof Donautal

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren