Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

Sprüche, die man während dem Abi nicht hören will

11.04.2018

Wir sind spät auf, zum Lernen, und spät dran, mit dem Lernen… Eine Frage kommt immer und immer wieder: „Wie läuft’s denn bei dir so?“ Ja, erstmal harmlos. Tatsächlich aber reibt sie an den Nerven und setzt jeden unter Druck…

Wir sind alle spät auf, zum Lernen, und spät dran, mit dem Lernen, denn das Abi rückt immer näher. In dieser Zeit gibt es so ein paar Sätze und Sprüche, die während der Hauptvorbereitungsphase im Abi schon seit wahrscheinlich immer zu hören sind. Sie helfen einem aber nicht weiter, im Gegenteil, sie machen es umso anstrengender. Mitschüler, Lehrer, Eltern. Während dem Endspurt des Gymis scheint jeder von Abitur-Aliens besessen zu sein, und kein Tag vergeht ohne dieses Thema.
Eine zunächst harmlose Frage, die man öfter zu hören bekommt ist: „Wie läuft’s denn bei dir so?“ Ja, erstmal harmlos. Tatsächlich aber reibt sie an den Nerven und setzt dabei jeden unnötig unter Druck. Es ist schließlich kein Geheimnis, dass man immer hinten dran ist mit Lernen und sich vermutlich wie der faulste Schüler überhaupt fühlt.
Von den Lehrern dann kommen die schlimmsten Sätze. In etwa „Wenn ihr so weiter macht, wird das das weitaus schlechteste Abi seit Jahren“ oder, auch bei Eltern beliebt, „So einfach hat man es uns damals nicht gemacht, ihr bekommt das ja praktisch umsonst. Wir mussten ja noch richtig was für unseren Abschluss tun!“. Danke, wirklich. Wäre ja nicht so, dass wir sowieso schon am Rad drehen. Und mal ehrlich: Auch wir bekommen unser Abi nicht geschenkt, oder?
Auch im Repertoire sind die kalenderspruchartigen Sätze wie „Wir tun, was wir können für euch, aber am Ende ist es allein euer Weg.“ Das ist jetzt nichts Neues, wird uns ja schon seit ein paar Wochen ab und zu gesagt. Aber nur ab und zu.
Genauso wenig helfen vermeintlich gut gemeinte Tipps von allen Seiten. Lernstrategien hier, Entspannungsmethoden da und zwischen all dem immer verzweifelnder werdende Schüler. Manchen macht das Abi ja keinen Stress, andere erleiden regelrechte Nervenzusammenbrüche und dem einen oder anderen ist es sogar egal. Es ist aber bei jedem Schüler dennoch so, dass nervige und aufdringliche Sprüche nicht helfen und das Abi nur unnötig erschweren. Und eigentlich wollen wir es doch nur hinter uns bringen.

Beitrag ergänzen

0  Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • 05.07.2017 Viel los in Sigmaringen

     Viel los in Sigmaringen
    Die Kreisstadt Sigmaringen liegt im Donautal und wird im Norden durch den Wittberg und im Süden durch eine Moräne begrenzt.
  • 1. internationales Oberschwaben - Tattoo

    1. internationales Oberschwaben - Tattoo

    Unser großes Kreismusikfest rückt immer näher und der Ticketverkauf läuft bereits auf Hochtouren!

  • 19.05.2017 Der Felsenkeller, eine Institution

    Der Felsenkeller, eine Institution
    Cocktailbar, Gewölberestaurant & Erlebnisgastronomie. So beschreibt sich der Betreiber des Felsenkellers in Pfullendorf selbst auf seiner Homepage.

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 28.06.2019  WENN DIE WELT EIN FESTIVAL WÄRE – Southside 2019

    WENN DIE WELT EIN FESTIVAL WÄRE – Southside 2019
    Nur für den Fall dass ihr das letzte Wochenende auf einer Tiefseestation im Pazifik, im Keller oder einfach nur fernab von jeglichen Social Media – Kanälen verbracht habt: es war Southside. Wieder einmal. Und wieder einmal waren Instagram und Facebook am Sonntagabend, spätestens am Montag überflutet von Bildern und Videos, aufgenommen auf dem Flugplatz bei Neuhausen ob Eck.
  • 30.04.2019  Heute geht’s los!

    Heute geht’s los!
    Ab heute startet unser Jahrgang gemeinsam ins Abitur! Los geht’s mit dem Deutsch-Abi. Die Vorbereitung auf dieses Fach könnte nicht unterschiedlicher sein, da jeder von uns zwischen fünf Themen entscheiden darf. Dementsprechend bereitet sich jeder anders darauf vor, je nachdem ob er oder sie sich für den Werkvergleich, den Gedichtvergleich, die Interpretation einer Kurzgeschichte, die Erörterung oder für den Essay entschieden hat.
  • 31.07.2018  Für euer nächstes Erlebnisabenteuer!

    Für euer nächstes Erlebnisabenteuer!
    Für euer nächstes Erlebnisabenteuer!

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren