Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

Ganz ehrlich: Wer hat jetzt noch Lust auf Unterricht?

15.06.2018

Ich bin heute mal wieder spät auf. Aber das ist in letzter Zeit ja auch nicht mehr so wichtig. Wer interessiert sich jetzt noch dafür, ob man pünktlich kommt? Naja. Auf geht’s, es ist ja nicht mehr lange.

Sobald diese Woche auch noch die Kommunikationsprüfungen vorbei sind, fallen auch die mehr oder weniger sinnvollen Englisch- und Spanischstunden weg. Oder zumindest sind auch sie dann vollends egal.

Auch wenn eigentlich noch mündliche Noten für das vierte Halbjahr gemacht werden sollten, das nehmen die wenigsten wirklich ernst. Also ehrlich gesagt fragt man sich schon öfter mal, warum man überhaupt noch jeden Tag zum Unterricht erscheinen muss. Die meisten lassen ihre Materialien gleich zu Hause und haben nur einen Block und etwas zu schreiben (oder auch mal gar nichts) in ihrem Beutel oder Rucksack. Mehr braucht man für den Unterricht meist nicht mehr.

Die einzige Motivation noch in die Schule zu kommen ist die mündliche Prüfung. Jedoch interessiert das die Seminarkursler auch nicht mehr. Außerdem hat man sein fünftes Prüfungsfach nur einmal die Woche. Wäre es nicht viel sinnvoller nur noch Reli-, GMK- und Geschichte-Unterricht zu machen, so dass man mehr Zeit für die Vorbereitung hätte? Aber das geht ja auch nicht. Es ist aber auch ganz schön, in die Schule zu gehen, ohne Hausaufgaben machen und ohne Klausuren schreiben zu müssen und nichts in seinem Kalender stehen zu haben. So könnte Schule immer sein: Ohne Stress, ohne Druck, ohne Noten.

Bald haben wir es sowieso geschafft und dann werden wir nicht mehr kommen müssen. Das ist ein toller Gedanke, ein Ziel, das einen nochmal antreiben kann. Jetzt aber ab in die Schule. Noch sind wir nicht ganz fertig, aber der Gedanke daran, es bald zu sein, gibt einem eventuell die letzte nötige Kraft, sich morgens aus dem Bett zu quälen. Ich persönlich achte nicht mehr auf meinen Schlaf. Und ich sehe auch viele andere, die schlafend auf den Tischen liegen. Ob aus Schlafmangel oder Langeweile, das sei jedem freigestellt, selbst zu interpretieren.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Morgenstimmung.

    Morgenstimmung.

    Morgenstimmung im blubbr.Land

  • Beim Klaiber wird man immer fündig!

    Beim Klaiber wird man immer fündig!

    Klaiber Schreiben & Schule & Schenken - eine Fundgrube für Geschenke der unterschiedlichsten Art!

  • Lauftraining mit Personal Trainer Franz Hug

    Lauftraining mit Personal Trainer Franz Hug

    Nachteule Susanne ist mal wieder sportlich unterwegs. Heute geht sie der Frage nach: Was kann ich machen, um beim (Dauer-) Laufen noch besser zu werden? Im Seepark Pfullendorf hat Sie den Personal Trainer Franz Hug getroffen und ihn um Rat gebeten.

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 11.01.2019  Foodsharing in Sigmaringen

    Foodsharing in Sigmaringen
    Die Designstudenten Thomas Gening und Christian Zehnter. Fernsehjournalistin Ines Rainer. Programmierer Raphael Wintrich. Regisseur Valentin Thurn, Social-Media Leiter Sebastian Engbrocks und Aktivist Raphael Fellmer. Sie alle haben eines gemeinsam: sie sind spät auf. Und wo so viele kreative Köpfe das zur selben Zeit sind, kann nur etwas Gutes entstehen. Ist es auch.
  • 09.10.2018  Functional Training mit Franz Hug

    Functional Training mit Franz Hug
    Nachteule Susanne hat sich auf eine Einheit Functional Training mit Personal-Trainer Franz Hug aus Pfullendorf eingelassen.
  • 16.08.2019  Ich bin dann mal weg! Für einen Monat auf zis-Reise

    Ich bin dann mal weg! Für einen Monat auf zis-Reise
    Jean Walter ist spät auf. Es ist 1939, und seine Jugend liegt bereits einige Jahre zurück, aber er kann nicht aufhören, darüber nachzudenken. Erinnerungen kommen zurück in seinen Kopf. Wie er eines Tages aufbrach, um von Frankreich nach Istanbul zu fahren. Ganz alleine. Mit dem Fahrrad.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren