Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

Englisch - das doch nicht so leichte Abi!

02.05.2018

„Um was ging es in dem Text? Ich hab nichts verstanden.“ Erwartung und Realität stimmten nicht ganz überein!

Ich bin mit der Erwartung in das Englisch-Abitur rein, dass es wie sonst auch immer eine relativ entspannte und einfache Arbeit wird. Vor der Prüfung waren wir sogar noch zu Scherzen aufgelegt. Bereits sehr schnell wurde mir aber klar, dass es doch gar nicht so einfach wird wie ich es ursprünglich annahm.

Die erste Aufgabe war wie erwartet ein Leseverstehen. Der Text war jedoch ziemlich schwierig zu verstehen und enthielt viele unbekannten Wörter. Das war leider nicht das Schwierige, da die anschließende Multiple-Choice Aufgabe große Probleme bereitete, da die Antwortmöglichkeiten nie wirklich auf mein Verständnis des Textes passten und man dazu auch noch ein passendes Zitat, aus einem Text, den man nicht zu 100% verstanden hat, finden musste.

Die darauffolgenden Aufgaben konnte man sehr gut meistern, wenn man sich auch nur ein bisschen vorbereitet hatte, jedoch musste man als Teil der zweiten Aufgabe den letzten Paragraphen des Textes aus dem Leseverstehen analysieren. So weit so gut, bis auf das kleine Detail, dass in dem letzten Paragraphen die Freiheitsstatue beschrieben wurde und ich davon nichts in meiner Arbeit geschrieben hab und stattdessen eine komplette Fehlinterpretation ablieferte.

Die letzte Aufgabe stellte das kleinste Problem dar, da sie uns sehr viele Freiheiten offenließ, was wir jetzt schlussendlich machen wollen und dementsprechend fiel mir diese Aufgabe auch am leichtesten.

Nach der Prüfung kam ich trotzdem positiv gestimmt aus dem Prüfungsraum, was leider nicht lange anhielt, da ich dort erfuhr, dass ich die Fehlinterpretation ablieferte. Zudem ist so gut wie jeder, der aus dem Raum kam mit dem Satz „Um was ging es in dem Text? Ich hab nichts verstanden.“, zu uns gestoßen. Da diese Prüfung im Vergleich zu den vorherigen Englisch-Abitur-Prüfungen schwerer war, entstand sehr schnell darauf eine Online-Petition, die darum bittet den Bewertungshorizont anzupassen, weil unser Abitur im Vergleich zu den vorherigen schwerer war und sonst ein unfairer Nachteil für uns entstehen würde. Die Petition hat sehr schnell viele Menschen erreicht und am ersten Tag wurden bereits 16000 Unterschriften gesammelt. Am nächsten Tag gab es dazu auch schon Nachrichten im Internet und im Radio wurde es auch angesprochen.

Letztendlich bin ich aber trotzdem froh, meine Prüfung abgelegt zu haben und den ganzen Stress, den ich mir vor der Prüfung gemacht habe, nun hinter mir gelassen habe.
 

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 16.04.2018  Die Woche vor dem Abi 2018

    Die Woche vor dem Abi 2018
    Zusammenfassend kann gesagt werden: Wir alle können es kaum erwarten bis es endlich losgeht und die Lernerei ein Ende hat: Wir freuen uns auf das was nach dem Abi auf uns wartet!
  • 13.07.2018  Highlights vom Abistreich

    Highlights vom Abistreich
    Spät auf und früh auf – passt nicht zusammen, haben wir aber geschafft. Wie, weiß im Nachhinein vermutlich keiner und Fakt ist, dass wir nach diesem Erlebnis alle in ein kollektives Koma gefallen sind.
  • Erich drückte auf die Tube – Flugplatz Mengen

    Erich drückte auf die Tube – Flugplatz Mengen
    Mitte März, unter der Woche, blauer Himmel, die Sonne scheint. Was könnte man Schönes unternehmen? - Zum Beispiel nach Mengen zum Flugplatz fahren und die „Könige der Lüfte“ bestaunen. Geplant war jedoch nicht, dass ich selbst den Boden unter den Füßen verlieren werde.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren