Endspurt – Auf der Suche nach Motivation

29.06.2018

Endlich vorbei! Dieses Gefühl hatte ich schon so einige Male, meistens spät auf in der Nacht, wenn wir eine von vielen überlebten Prüfungen gefeiert haben. Das letzte schriftliche Abitur, die letzte Klausur, die Englisch-Kommunikationsprüfung – die Partys danach waren jedes Mal legendär. Nur leider war der Endlich-vorbei-Gedanke dabei jedes einzelne Mal falsch.

„Endlich vorbei“ ist alles nämlich erst, wenn wir am 7. Juli auf der Bühne des Abiballs stehen und unsere Zeugnisse in den Händen halten. Vorher gibt es noch eine letzte Hürde zu bestehen: die Präsentationsprüfung, beziehungsweise das mündliche Abitur, das am Ende so viel zählt wie eine schriftliche Abiturprüfung. In Frage kommen prinzipiell alle Fächer, in denen wir keine schriftliche Prüfung geschrieben haben.

Ich werde mich auf eine Prüfung in Gemeinschaftskunde vorbereiten. Welches meiner vier eingereichten Themen es wird, erfahre ich im Anschluss an die Bekanntgabe der schriftlichen Abiturergebnisse. Dann heißt es: Endspurt und eine letzte Woche lang durcharbeiten. Soweit der Plan – fragt sich nur, wie ich den bloß in die Realität umsetzen kann.

Der letzte Schultag ist vorbei, alle sind in Gedanken längst bei der Zeit DANACH. Nebenbei lenken historische Großereignisse wie die nervenaufreibende Fußball-WM und das legendäre Southside-Festival davon ab, sich auf die Schule zu konzentrieren. Ich würde in dieser Woche viel lieber die Chancen Deutschlands auf den Weltmeistertitel analysieren als die Maßnahmen des UN-Sicherheitsrates! Eigentlich ist doch alles schon zu Ende – eine intensive Arbeitsphase passt da irgendwie überhaupt nicht rein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es meinen Mitschülern ähnlich geht, abgesehen von denjenigen, die schon im letzten Jahr ihre Seminararbeit absolviert haben und damals mit der selben Unmotivation gekämpft haben wie wir jetzt.

Ob ich noch einmal so konzentriert und diszipliniert lernen werde wie vor den schriftlichen Prüfungen weiß ich nicht. Immerhin ging es damals um ganze vier Prüfungen, und dieses Mal nur um eine. Der beste Tipp, um an Motivation zu gelangen ist, sich auf etwas zu freuen, das danach passiert. Und weil wir nach der Präsentationsprüfung garantiert wieder spät auf sein und feiern werden, fällt mir das zum Glück auch nicht allzu schwer.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Mama & Baby Yoga Kurs

    Mama & Baby Yoga Kurs

    Im Mama & Baby Yoga Kurs werden Übungen gemacht, die mal nur für die Mamas gedacht sind und mal auch das Baby mit einbeziehen. Der Kurs erstreckt sich über 5 Wochen und dient auch als zusätzliche Rückbildungsgymnastik.

  • Ein Rucksack, ein Reisetagebuch und ich. Meine ZIS-Reise

    Ein Rucksack, ein Reisetagebuch und ich. Meine ZIS-Reise

    Es gibt nur wenige Dinge im Leben, die so wichtig sind, dass sie uns nachts davon abhalten, uns unseren wohlverdienten Schlaf zu genehmigen. Diese Dinge können selbstverständlich nicht bis zum nächsten Morgen warten, nein, wir müssen uns auf der Stelle ausgiebig mit ihnen beschäftigen.

  • Dating-Ideen für die verschiedensten Charaktere

    Dating-Ideen für die verschiedensten Charaktere

    Dating-Ideen für die verschiedensten Charaktere

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 11.04.2019  Ist Mathe wirklich so schlimm?

    Ist Mathe wirklich so schlimm?
    Alleine das Wort Mathematik sorgt bei den meisten Schülern jedenfalls für große Empörung. Mir persönlich gefällt dieses Fach jedoch sehr gut, sodass ich meine Formelsammlung schon nach Abschluss der Stochastik-Einheit anfing. Andere Abiturienten hingegen haben noch immer nichts für Mathe getan.
  • 24.05.2018  Der Abi-Pulli – ein Muss!

    Der Abi-Pulli – ein Muss!
    Spät auf haben die Diskussionen über unseren Abi-Pulli und das T-Shirt noch immer kein Ende gefunden. Wie soll er aussehen? Soll nun auf jeden Pulli der Name des jeweiligen Schülers oder nicht? Die einen finden es unnötig, andere sehr wichtig. Die übliche Diskussionsrunde beginnt.
  • 20.12.2018  Als Paar in einer Stufe

    Als Paar in einer Stufe
    Jeden Morgen auf's Neue ist die Freude groß, wenn wir uns schon vor dem Unterricht sehen können. Neben unseren Pausen, in denen wir kurz miteinander reden können, sind wir auch zusammen in einem vierstündigen Kurs. Seit der achten Klasse sind wir ein Paar und waren von Anfang an in der gleichen Stufe.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren