Der Umgang mit Leistungsdruck

31.01.2019

Wie genau gehen wir eigentlich mit Leistungsdruck um? Ich bin spät auf, um genau dieser Frage auf den Grund zu gehen. Dabei agiert wohl fast jeder Mensch nach dem Motto "Push it to the Limit!". So auch wir, die angehenden Abiturabsolventen des Gymnasiums Gammertingen.

Jeder Einzelne von uns hat über die Jahre hinweg eigene und perfektionierte Methoden zum Umgang mit Leistungsdruck in der Schule entwickelt. Die neueste – und nebenbei sehr populäre – Methode hierfür lautet "Netflix and chill". Das soll nicht heißen, dass wir die bevorstehenden Klausuren nicht ernst nehmen, ganz im Gegenteil! Denn da natürlich jeder von uns die Serien auf Netflix immer im englischen Orginalton anschaut, verbessern sich somit auch bei allen die Sprachkenntnisse – und das ohne Ausnahme. Dies hat wiederum zur Folge, dass jeder am nächsten Tag in der Englischklausur seine verbesserten Qualitäten aufs Papier bringen kann.

Man erkennt unschwer die Ironie in diesen Zeilen. Doch wenn ich nun einmal wirklich ehrlich bin, ist der Leistungsdruck bei den meisten von uns tatsächlich kein großes Thema. Die Wochenenden verbringen wir meistens damit, uns gegenseitig und andere Freunde zu treffen, um vom Schulalltag abzuschalten. Dabei kommen wir auf andere Gedanken und können das bevorstehende Abitur wieder ein Stück weiter von uns wegschieben. Aber natürlich sollte man die Schule nicht komplett vernachlässigen und sich zu gegebenen Zeiten auch mal hinsetzen und was für seine eigenen Erfolge in diversen Fächern tun.

Dennoch müssen wir auch bedenken, dass Schule nicht alles im Leben ist. Ich persönlich finde, dass eine gute Mischung zwischen Freizeit und schulischer Arbeit der Schlüssel zum Erfolg ist, die perfekte Mischung sollte jeder für sich selbst finden. An diesem Beispiel erkennt man auch, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist und jeder sein eigenes Schicksal in den Händen hält. Diese letzte Zeit vor dem Abitur genießen viele von uns zusätzlich auf der Fasnet, auf der man viele Bekannte trifft und einfach Party macht. Und apropos Fasnet: der nächste Bus zu einem Umzug fährt in 20 Minuten, ich muss also schnell los!

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 21.05.2018  Abihütte 2018

    Abihütte 2018
    Die Abiturienten des GymGams machten sich am 04. Mai, 2018 Jahre nach Christi Geburt, auf den Weg ins Feriendorf Tieringen. Die Ankunft war nicht bei allen die leichteste, da alle Autos randvoll beladen waren (gehen wir drei Tage oder drei Wochen?), sodass selbst der 3er BMW in die Knie ging.
  • 23.04.2018  Deutsch Abitur – Stimmung und Schwierigkeiten

    Deutsch Abitur – Stimmung und Schwierigkeiten
    Der Tag des ersten Abiturs ist endlich gekommen. Jeder Platz war mit einem Namensschild versehen und das was ich vermeiden wollte geschah: Ich saß in der ersten Reihe direkt vor dem Lehrerpult.
  • 16.04.2019  Mühlen - unterschätzte Orte

    Mühlen - unterschätzte Orte
    Nach der Arbeit wollte ich mir nur noch schnell etwas zu essen besorgen, an einem Eckladen in der Innenstadt. Ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht, bis ich zu Hause angekommen war und meine Freundin sah was ich mitgebracht hatte. „Wie kannst du nur immer dieses Fast Food kaufen?“, meinte sie, „Hast du dir jemals darüber Gedanken gemacht wo das Essen herkommt, das du da isst?“

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren