Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

Abihütte 2018

21.05.2018

Die Abiturienten des GymGams machten sich am 04. Mai, 2018 Jahre nach Christi Geburt, auf den Weg ins Feriendorf Tieringen. Die Ankunft war nicht bei allen die leichteste, da alle Autos randvoll beladen waren (gehen wir drei Tage oder drei Wochen?), sodass selbst der 3er BMW in die Knie ging.

Die Unterkunft war besser als erwartet, da sie sehr großräumig und modern gestaltet war. Da unser Stufen-DJ auch auf der Abihütte die freshesten Beats am Start hatte, stand der Houseparty nichts im Wege. Zu lauter Musik jeglicher Art war die Tanzfläche (Wohnbereich) stets gut besucht und die Stimmung kochte. Ab jetzt in unserer Stufen Playlist enthalten und der Abihütten-Song 2018.

Tief in der Nacht war zu erkennen, dass der Entwicklungsstand eines Abiturienten vor lauter Feiern und Schlafmangel sprunghaft zurückgeht, um nicht zu sagen bis in die Ursprünge der Menschheit. Der Laut HUH HUH HUH HUH!! drang immer weiter in den Mittelpunkt bis jegliche Art der zivilisierten Kommunikation unmöglich war.

Der nächste Morgen war in allen Hütten sehr durchwachsen. Erst durch die Balzrufe das männlichen Geschlechts erwachte das Feriendorf zum Leben, mit nur einem Ziel: Den Tag zu überleben. So fanden die alljährlichen Tieringer Stufenspiele statt, die eine gewisse Geschicklichkeit mit Bällen und Bechern erforderten und nicht von allen gleichermaßen gut bewältigt werden konnten. Unter der ausgelassenen Stimmung litt vor allem die Verpflegung, weshalb es meist nur Fleisch und/oder Fertigpizza gab. Wie schon am Tag zuvor, wurde im Hause DJ Linus bis zur Ermüdung gefeiert und getanzt.
Der Abreisetag war für alle Beteiligten kein Zuckerschlecken, denn wer feiern kann, der kann auch Putzen. Doch nicht alles konnte weggewischt werden, denn kaputte Türen, Schränke und Rollläden müssen ersetzt werden.

"Diese Hütten sind ja am Ende der Welt!“ sagten so manche Eltern, als sie uns abholten. Damit haben sie recht, aber was wir ebenfalls bestätigen können: es war unvergesslich schön am Ende der Welt!
 

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Schnuppern mit WORK@SIG

    Schnuppern mit WORK@SIG

    Habt ihr schon mal was von work@sig gehört? Bestimmt, denn diese organisierten FirmenErlebnisTage sind besonders am Ende des Schuljahres in vielen Schulen DAS Gesprächsthema.

  • Radbörse in Pfullendorf

    Radbörse in Pfullendorf

    Diesen Samstag ist es wieder soweit: Der beliebte Radbasar in Pfullendorf steht an. Wer auf der Suche nach einem neuen oder gebrauchten Fahrrad ist, der sollte die Radbörsen im Landkreis Sigmaringen besuchen.

  • Kreismusikfest 2019 in Hohentengen

    Kreismusikfest 2019 in Hohentengen

    Nächstes Jahr - vom 17.05. bis zum 20.05.2019 - haben wir, der Musikverein 1819 Göge-Hohentengen e.V. die große Ehre das Kreismusikfest des Landkreises Sigmaringen bei uns auszurichten. Doch was genau ist ein Kreismusikfest überhaupt?

Nachteule-Abiwahn

Für dich empfohlen

  • 10.07.2018  Strahlemann – was ihr über die Rocker aus Meßkirch wissen müsst

    Strahlemann – was ihr über die Rocker aus Meßkirch wissen müsst
    Meine Freundin Lena hat mir neulich beim Kaffeetrinken erzählt, dass Sie letzte Woche noch spätauf war und nicht schlafen konnte. Der Grund war ein Feuerwehreinsatz in ihrer Straße. Nachts um drei Uhr kamen zwei große Einsatzwagen und mehrere kleine Fahrzeuge angebraust um ein Feuer zu löschen.
  • 12.03.2018  Kleiderkiste Pfullendorf

    Kleiderkiste Pfullendorf
    Die Kleiderkiste Pfullendorf. Der vorsortierte Second-Hand-Basar mit riesigem Angebot rund um Kinder & Jugendliche - mit Kaffee & Kuchenverkauf.
  • 22.03.2019  Last unicorn - Wieso Tiere so oft die Trends bestimmen

    Last unicorn - Wieso Tiere so oft die Trends bestimmen
    Das Einhorn ist spät auf. Jetzt, wo auch die letzten Straßenlaternen nach einem kurzen Flackern ausgegangen sind und in den menschenleeren Gassen nur noch das Rauschen der Bäume oder das Trommeln von Regen auf den Dächern zu hören sind, fühlt es sich zum ersten Mal seit dem Morgen wieder frei.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren