Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
 
 

Prämierung der besten Geschäftsideen

20.07.2019

Mit dem bislang einmaligen Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“ war die Stadt Pfullendorf am 9. November 2018 gestartet, um Geschäftsideen aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Dienstleistung oder Handwerk für die Pfullendorfer Innenstadt zu finden.

Nachdem am 27. Juni die Abgabemöglichkeit für die Projektpläne, die zweite von drei Wettbewerbsphasen, endete, wurden am 17. Juli 2019 die Teilnehmer mit den besten Geschäftsplänen im Rahmen der 9. Pfullendorfer Wirtschaftsgespräche geehrt.

Mehr als 100 geladene Gäste fanden sich zur Prämierungsfeier im Kolpinghaus Pfullendorf ein. Gekürt wurden die drei besten Geschäftsideen für die Pfullendorfer Innenstadt. Insgesamt hatte die Jury, bestehend aus 10 versierten Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen, in ihrer Sitzung am 4. Juli über acht ausgearbeitete Businesspläne aus verschiedenen Branchen zu entscheiden. Als Bewertungskriterien waren die Kategorien Geschäftsidee, Machbarkeit und Finanzierung, Zukunftsaussichten, Geschäftsplan und Person gesetzt. Ermittelt wurden die Gewinner nach einem vorgegebenen Punktesystem.

Als Gewinner des Wettbewerbs ging Martina Schmidt hervor, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Evelyn Pfleghaar eine Podologiepraxis in Pfullendorf eröffnen wird. Den zweiten Platz belegte Stephanie Schraudolf mit ihrer Vision, ein Stoff- und Nähgeschäft in Pfullendorf zu etablieren, das neben dem reinen Verkauf auch ausgefallene Kursangebote für Schulen, Senioren und Familien offeriert. Auf dem dritten Platz sah die Jury das innovative und zukunftsweisende Vorhaben eines Anzeigenblatt TV von Hoan Luu. In Ergänzung zu bereits bestehenden App-Lösungen, auf denen regionale Unternehmen und Nutzer kommunizieren können, möchte Herr Luu ein Aufnahmestudio für professionell produzierte Werbefilme eröffnen.

Die Platzierungen sind mit 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro für den ersten bis dritten Platz dotiert. In der dritten Wettbewerbsphase werden die Teilnehmer bei der Realisierung der Geschäftsideen unterstützt. Unter anderem erhalten alle Teilnehmer des Wettbewerbs unabhängig der Platzierung einen einmaligen Gründungszuschuss in Höhe von 5.000 Euro von der Stadt Pfullendorf, sofern sie ihr Vorhaben tatsächlich in der Pfullendorfer Innenstadt umsetzen. Auch bei der Suche nach der passenden Geschäftsfläche oder bei Verhandlungen mit Leerstandseigentümern erhalten die Teilnehmer Hilfestellung.

Ein ganz besonderer Dank gilt allen Wettbewerbsteilnehmern und auch den zahlreichen Projektpartnern und Unterstützern des Gründerwettbewerbs. Neben der Stadt Pfullendorf tragen die Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch, die Volksbank Pfullendorf eG, die Volksbank Bad Saulgau und die Wirtschaftsinitiative Pfullendorf auch finanziell zur Umsetzung des Projektes bei. Gleichzeitig sind durch die genannten Institutionen sehr versierte und fachkundige Beratungsleistungen in Finanzierungsfragen und Unternehmeralltag abrufbar. Darüber hinaus sichern die IHK Bodensee-Oberschwaben, der Handelsverband Südbaden e. V., die Handelskammer Reutlingen und der Senioren der Wirtschaft Arbeitskreis e. V. eine optimale branchenbezogene Beratung und Unterstützung. Als professioneller Medienpartner begleitet das Medienhaus Südkurier die Aktion.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Britta

Für dich empfohlen

  • 07.01.2018  Kleine Sünde nach den Feiertagen...

    Kleine Sünde nach den Feiertagen...
    Obwohl das neue Jahr und damit auch die guten Vorsätze erst wenige Tage alt sind, können kleine Ausnahmen das Leben (zumindest für den Moment) umso schöner machen....
  • 14.12.2018  Vom Himmel hoch da komm ich her

    Vom Himmel hoch da komm ich her
    Man muss spätauf sein, wenn man ihn in aller Ruhe betrachten will. Er thront hoch über den Dächern der Stadt, und allzu oft bleibt im Alltag keine Zeit, kurz stehen zu bleiben und nach oben zu sehen. Dennoch gehört er zu Pfullendorf wie kaum etwas anderes, und jedes Jahr zum Adventszauber kehrt er in das Bewusstsein der Menschen zurück: der goldene Engel.
  • 05.09.2017  SC Pfullendorf: Fußballmagnet in der Region

    SC Pfullendorf: Fußballmagnet in der Region
    SC Pfullendorf: Fußballmagnet in der Region

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren