Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
Pfullendorf blubbrt
 
 

Erfolgreicher Abschluss der 1. Wettbewerbsphase

28.02.2019

Die Stadt Pfullendorf hatte am 9. November 2018 den Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“ gestartet, um Geschäftsideen aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Dienstleistung oder Handwerk für die Pfullendorfer Innenstadt zu finden.

ende gruenderwettbewerb

Der Gründerwettbewerb unterteilt sich in drei Phasen der Umsetzung, die von den Teilnehmern durchlaufen werden. In der 1. Phase waren Interessenten aufgefordert, Ihre Ideen zu melden und mit einer kleinen Projektskizze zu konkretisieren. „Es haben uns sehr viele, überwiegend gute Ideen erreicht“, fasst Wirtschaftsförderer Bernd Mathieu den Verlauf der ersten Phase zusammen. „Insgesamt werden wir mit 17 Wettbewerbsteilnehmern in die nächste Phase des Gründerwettbewerbs einsteigen.“ Bis 27. Juni 2019 haben die Teilnehmer nun Zeit, ihre individuellen Geschäftsideen mit Unterstützung der vielen fachlich versierten Projektpartner des Wettbewerbs zu tragfähigen Businessplänen auszuarbeiten.

„Da steht den Teilnehmern und auch den beratenden Partnern noch viel Arbeit bevor“, sagt Wirtschaftsförderer Bernd Mathieu in Hinblick auf die sehr unterschiedlichen Erfahrungs- und Wissensstände der Teilnehmer. „Dennoch hat aus unserer Sicht, jede der in den Wettbewerb aufgenommenen Ideen, das Potential, eine Bereicherung für die Vielfalt der Innenstadt Pfullendorfs zu werden.“

Die Ideen reichen im Bereich Handel von klassischen bis sehr neuartigen Geschäften, die zum Teil mit Gastronomie oder Handwerk kombiniert werden sollen. Auch im Dienstleistungssegment sind sehr ausgefallene Ideen eingegangen. Zwei davon befinden sich im Bereich medizinischer Dienstleistungen.
Der Wettbewerb bietet dem unternehmerischen Nachwuchs egal welchen Alters die Möglichkeit, aus der Idee ein nachhaltiges und tragfähiges Geschäftskonzept zu erarbeiten. Die Teilnehmer sind eingeladen, den Weg zum erfolgreichen Unternehmen beim Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“ zu starten. Ausgelobt sind Preisgelder in einer Gesamthöhe von 3.500 Euro, Sachpreise und eine Gründungsunterstützung in Höhe von 5.000 Euro für jede tatsächliche Gründung eines Teilnehmers in Pfullendorf.

In Phase 1 des Wettbewerbs konnten Geschäftsideen eingereicht werden. Während der 2. Wettbewerbsphase werden von den Teilnehmern aus den „rohen Ideen“ in Begleitung fachkundiger Beratung der ins Projekt eingebundenen Partner tragfähige und solide Geschäftspläne geformt. Die letzte Abgabemöglichkeit der ausgearbeiteten Projektpläne ist am 27. Juni 2019. Bis zu diesem Termin können auch bereits fertige Businesspläne in den Wettbewerb eingebracht werden. Am 17. Juli 2019 findet dann die Prämierungsfeier der besten Geschäftspläne statt. Phase 3 beschäftigt sich im Anschluss mit der konkreten Realisierung der Geschäftsidee in der Pfullendorfer Innenstadt.

Neben der Stadt Pfullendorf tragen die Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch, die Volksbank Pfullendorf eG, die Volksbank Bad Saulgau und die Wirtschaftsinitiative Pfullendorf auch finanziell zur Umsetzung des Projektes bei. Gleichzeitig sind durch die genannten Institutionen sehr versierte und fachkundige Beratungsleistungen in Finanzierungsfragen und Unternehmeralltag abrufbar. Darüber hinaus sichern die IHK Bodensee-Oberschwaben, der Handelsverband Südbaden e. V. und die Handelskammer Reutlingen eine optimale branchenbezogene Beratung und Unterstützung. Als professioneller Medienpartner begleitet das Medienhaus Südkurier die Aktion mit redaktionellen Beiträgen und sorgt für einen hohen Bekanntheitsgrad des Wettbewerbs.
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich unter www.idee-pfullendorf.de und bei facebook unter Gründerwettbewerb Pfullendorf.

Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Der beste Neujahrsvorsatz aller Zeiten

    Der beste Neujahrsvorsatz aller Zeiten

    Spät auf sein ist toll – finde ich. Spät auf kommen die besten Ideen erst zum Vorschein, endlich ist Zeit für lange, komplexe Gedankengänge und die Welt um einen herum ist im Vergleich zur Hektik des Tages angenehm ruhig. Letzte Nacht war ich also wieder einmal spät auf. Ich lag da und dachte fröhlich über alles möglich nach - bis sich plötzlich ein ungutes Gefühl in mir ausbreitete.

  • 02.07.2017 Feste feiern wie sie fallen

    Feste feiern wie sie fallen
    Eines muss man Euch im Landkreis Sigmaringen lassen, Feste feiern, das könnt Ihr! Es gibt so viele verschiedene, traditionelle, wenn man wollte, so könnte man jedes Wochenende mit Feiern verbringen.
  • Von Rudis Rakete zum Festwagen für unser Fest - oder zamma baua!

    Von Rudis Rakete zum Festwagen für unser Fest - oder zamma baua!

    Wie wird aus einem alten Holzwagen ein prachtvoller Festwagen? - Lest selbst!

Britta

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren