#STAYATHOME : DIY Eukalyptus-Kranz

25.03.2020

Ohne Arbeit, Ausgehen und Verabredungen mit Freunden kann die Corona - #stayathome - Zeit schnell langweilig werden. Beschäftigung ist daher momentan (fast) genauso wichtig wie Händewaschen! Deshalb gilt es für diese Zeit Beschäftigungen zu finden, die mit geringem Aufwand Zuhause umgesetzt werden können...und die gibt's hier!

Ihr braucht als erstes Materialien!

Kleiner Tipp: es gibt super viele Onlineplattformen, die einem diese Materialien binnen 2-4 Werktagen zusenden, so braucht ihr in der aktuellen Zeit nicht mal das Haus verlassen!

  • eine Schere
  • eine Zange
  • dünner Draht
  • Metallring (25 oder 30cm)
  • 1 Bund Eukalyptus - zB. „Baby Blue“
  • 2-3 Bund Trockenblumen – zB. „Phalaris“
  • Schleierkraut nach Belieben

..und dann kann’s auch schon losgehen:

Step 1: Schneidet euch den Eukalyptus so zurecht, dass ihr lauter gerade Stücke davon habt. Sortiert diese gerne direkt in kleine-, mittlere, und große Stücke. Kürzt sowohl das Schleierkraut als auch die Phalaris auf ca. 5 cm.

Step 2: Nehmt nun ein paar große Zweige des Eukalyptus, fixiert sie mit eurem Draht an einer Stelle um den Metallring und wickelt sie anschließend um den Ring. Achtet darauf, dass ihr einmal von vorne- einmal von hinten wickelt, um möglichst viel vom Ring zu verdecken. Durch das Wickeln erhaltet ihr eine schöne, gleichmäßige Dynamik und erspart euch das viele Binden mit Draht.

Tipp: Nehmt zwischendurch auch mal kürzere Zweige und steckt Den Anfang und das Ende einfach zwischen die bereits fixierten Zweige.

Step 3: Bündelt kleine zarte Eukalyptus-Zweige zusammen mit 4-5 Phalaris und etwas Schleierkraut zu kleinen Bündeln. Beginnt jetzt damit, den Blumenkranz mit diesen Bündeln zu bebinden. Legt dafür einen Strauß an, haltet den Metallring und die Stängel in einer Hand fest und wickelt mit dem Draht stramm zwei bis drei Mal um die Stängel, bis beides fest verbunden ist.

Tipp: Wenn ihr einen kompletten Kranz umwickeln wollt ist es ganz wichtig, dass ihr die Pflanzen immer in eine Richtung anlegt und bindet. Bedeutet: Die Stängel der Pflanzen und der Bündel müssen immer in eine Richtung zeigen.

…wenn ihr jedoch nur die untere Hälfte wie in diesem Beispiel hier einbinden wollt, dann bindet ihr einmal von links, einmal von rechts und schmückt die Mitte zum Schluss mit etwas Schleierkraut aus.

Step 4: Geht nach diesem Prinzip weiter vor und bindet Bündel für Bündel auf den Metallring, bis ihr alle eure Utensilien aufgebraucht habt oder findet, eurer Kranz ist fertig!

Tipp: Da dieser Kranz trocknen wird, sucht euch relativ schnell einen Platz, an dem ihr ihn aufhängen- oder ablegen könnt. Je öfters ihr ihn bewegt, desto mehr Blüten des Schleierkrautes und Eukalyptus-Blätter wird er verlieren ;-)

Viel Freude beim Ausprobieren!!!

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Lisa

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren