Kapitan Fitness-Shop in Sigmaringen
Kapitan Fitness-Shop in Sigmaringen
Kapitan Fitness-Shop in Sigmaringen
Kapitan Fitness-Shop in Sigmaringen
1

Top

Kapitan Fitness-Shop - Das große Interview

10.06.2020

Der Kapitan Fitness-Shop in Sigmaringen vereint zwei Dinge: Zum einen bietet er allerlei Sportlernahrung an, zum anderen, und das ist neu, besteht die Möglichkeit sich dort hinzusetzen und zu essen oder auch nur einen Kaffee zu trinken. Beim Gespräch mit Inhaber Chris merkt man schnell, dass hier jemand seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Chris führt das Start-Up zusammen mit Geschäftspartner Bovey, der am heutigen Tag die Spätschicht im Laden schmeißt.

Hey Chris, klär uns doch mal kurz auf, was genau ist das hier für ein Shop?

Chris: Wir bieten Sportnahrung für Sportler mit den Zielen Muskelaufbau, Leistungssteigerung, Gewichtsreduktion, Gesundheit und Regeneration. Außerdem bieten wir für gesundheitsbewusste Menschen frische Speisen und Getränke an. So zum Beispiel Rührei, Porridge, Proteinwaffeln, Proteincocktails und Shakes. Das ist eine einzigartige Kombination, die es in ganz Deutschland unseres Wissens nach noch nicht gibt. Wir haben übrigens die schnellste Rühreimaschine der Welt. In 15 Sekunden liefert unser Gadget ein frisch zubereitetes Rührei aus Freilandeiern vom Bauern aus der Region. Sehr lecker und fluffig!

Wie kam es denn zu der Idee?

Chris: Wir treiben seit wir klein sind Sport. Für Fitness haben dann vor allem während des Studiums eine große Leidenschaft entwickelt. Ich habe in meinem pharmazeutischen Studium viel mit Nahrungsergänzungsmitteln experimentiert und viel über die einzelnen Stoffe gelernt. Bovey hat nebenher viele verschiedenen Lizenzen erworben, im Bereich Personal Training, Ernährung, Fitnesstraining et cetera. Wir hatten beide das große Bedürfnis in der Fitnessbranche Fuß zu fassen, um unsere Leidenschaft leben zu können. Bovey hat eines Tages in der Innenstadt eine leere Immobilie gesehen. Dann haben wir nicht gezögert und gestartet.

Kennen Bovey und du euch schon länger?

Chris: Wir kennen uns seit drei Jahren und haben uns in der Hochschule in Sigmaringen kennengelernt.

Wann war klar, dass ihr euren Traum umsetzen könnt?

Chis: Mit der Planung haben wir im September 2018 angefangen. Im April 2019 haben wir nach harter Arbeit eine Kreditzusage bekommen und im November durften wir nach viermonatiger behördlicher Verzögerung dann schließlich öffnen.

Warum ausgerechnet in Sigmaringen?

Chris: In Sigmaringen hat genau so ein Shop gefehlt. Wir wollen ein größeres Angebot für die Fitnessszene schaffen. In der Großstadt gibt es sehr viele Essensangebote, in der Kleinstadt fehlt so etwas oft. Hier haben wir die Unterstützung von Freunden. Ohne die wäre der Laden nicht so geworden wie er heute ist. Außerdem kennen wir eine Menge Leute, vor allem Bovey, da er hier aufgewachsen ist. Das hat uns einen Vorteil verschafft, die nächste Konkurrenz ist eine Autostunde entfernt.

Wie fällt dein Fazit bis dato aus?

Chris: Wir hatten vier Monate geöffnet und ein stetiges Wachstum verzeichnet, doch dann kam Corona. Das hat uns als Start-Up natürlich stark getroffen. Daher sind wir aktuell sehr auf regionale Kundschaft angewiesen und freuen uns nach wie vor über jeden Support!

Kamen zwischenzeitlich auch mal Zweifel auf, ob ihr das Richtige tut?

Chris: Ja, denn es war ein langer Weg und man braucht enorm viel Durchhaltevermögen bis wir das erreichen, was wir erreichen möchten. Wir wissen, dass es noch sehr lange dauern wird. Doch ich denke da immer an Schwarzeneggers Worte: „Man soll nicht an Plan B denken, denn jede Minute, die man an Plan B denkt, hat man weniger für die Arbeit an Plan A“

Gibt es mittlerweile so etwas wie eine Stammkundschaft?

Chris: Ja, definitiv. Es kommen immer wieder bekannte Gesichter. Das freut uns und zeigt, dass wir das Richtige anbieten und das Richtige tun.

Welches Produkt ist besonders heiß begehrt?

Chris: Unser eigenes Proteinpulver der Marke Kapitan in Schokolade und Vanille ist unser Bestseller. Es schmeckt sehr gut und ist genau auf die Bedürfnisse von Sportlern abgestimmt. Und unser schnelles Rührei natürlich auch.

Sind Events geplant?

Chris: Es ist ein Verkostungstag geplant, an dem man unser Sortiment probieren kann. Beispielsweise Riegel, Proteinshakes, Rühreisnacks, Porridge, Proteinchips, Proteinwaffeln und und und.

Abschließend, habt ihr besondere Visionen für die Zukunft?

Chris: Ein Online-Shop ist das nächste Ziel. Außerdem möchten wir unsere Speisekarte ständig anpassen und erweitern. Auch ein Stand auf dem Sigmaringer Weihnachtsmarkt wäre cool, da wir zu der kalten Jahreszeit passend leckere Suppen und winterliches Porridge anbieten können. Des Weiteren wollen wir die regionale Sportszene unterstützen, dort haben wir bereits erste Schritte unternommen und sponsern KarMMa fighting und fitness.

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Dominik

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren