Abiwahn blubbrt
Abiwahn blubbrt

 

Abiwahn blubbrt
Abiwahn blubbrt

 

1

Abitur 2021 – Erfahrungsbericht

09.06.2021
Abitur 2021 – Erfahrungsbericht

Das schriftliche Abi ist passé, Anlass genug, um die letzten Wochen einmal Revue passieren zu lassen.

In den Wochen vor dem Abi saßen wir plötzlich wieder zu Hause. Jeder lernte still vor sich hin und selbst wenn man sich per WhatsApp oder Skype mit anderen aus der Stufe ausgetauscht hat, fehlte es mir, dass wir uns gegenseitig motivieren und anspornen konnten. Zwar hatten wir keinen Unterricht mehr, um mehr Zeit zum Lernen zu haben, aber niemand wusste so richtig, ob man genug und vor allem das Richtige lernt. Bei mir war diese Zeit daher mit vielen Unsicherheiten verbunden, aber nicht nur wegen des Lernstoffs, sondern auch, weil ich mir bis zum Tag der Prüfung nicht sicher sein konnte, dass ich mitschreiben kann, oder ob ich, auch wenn ich nur zuhause saß, vielleicht doch noch in Quarantäne komme oder mich sogar selbst mit Corona infiziere. 

Vor den Prüfungen habe ich von vielen Leuten gehört, dass es doch nicht zumutbar sei, während der Prüfungen Masken zu tragen. Für mich war das tatsächlich das kleinste Problem. Schließlich mussten wir auch vor dem Abi während dem gesamten Schultag Masken tragen. Das größere Problem war für mich, dass wir nur zum Abi kamen und dann wieder heim gehen sollten. Nach über einem Jahr Kontaktbeschränkungen dachte ich eigentlich, dass es mir nichts mehr ausmachen würde, dass wir nach den Prüfungen nicht alle zusammenkommen können. Aber als es dann soweit war, war der Gedanke daran ziemlich schmerzlich.  Dieses Gefühl stand bei mir auch etwas über der dennoch riesigen Erleichterung, dass alle Prüfungen geschrieben waren. Ich würde daher die gesamte Prüfungszeit mit dem Wort „Gefühlschaos“ beschreiben. Und auch jetzt, nach dem schriftlichen Abi, geht dieses Auf und Ab weiter. Einerseits freue ich mich auf die Zeit nach der Schule, die bestimmt sehr aufregend wird. Andererseits finde ich die Vorstellung, dass ich die meisten Leute aus meiner Stufe in ein paar Wochen vermutlich das letzte Mal sehen werde, auch ziemlich komisch. Wenn wir eine Abschlussfahrt, oder wenigstens einen kleiner Abiball machen könnten, könnten wir meiner Meinung nach alle besser mit unserer Schulzeit abschließen. Ohne richtigen Abschluss gehen wir alle einfach so auseinander, was ich ziemlich schade finde.

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Abiwahn

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren