Klein aber fein? Kino in Mengen

15.03.2017

Wie lässt man einen Sonntagabend entspannt ausklingen? Richtig, im Kino. Nun ist es im Landkreis Sigmaringen nicht unbedingt so, dass man sich vor Kinoangeboten kaum noch retten kann...

Denn hier gibt es gerade einmal zwei Kinos: In Mengen und in Bad Saulgau... Das ist sehr überschaubar. Doch was will man machen? Genau, einfach mal hingehen! Und das habe ich gemacht, als ich in Mengen unterwegs war. Manche mögen das Kino in Mengen ziemlich klein finden, ich dagegen finde es toll. Aber ich mag gerne kleine Kinos, da sie einfach anders sind, als die üblichen, die es in jeder Stadt gibt. Schon allein die Begrüßung ist viel persönlicher und nicht so unpersönlich, wie es sonst oft der Fall ist.

Und was darf bei einem Kinobesuch niemals fehlen? Richtig: Popcorn. Natürlich das Süße und nie wirklich das Salzige. Jedes Mal, wenn einer vor mir das Salzige bestellt, dann würde ich ihn am liebsten fragen, ob er an
Geschmacksverirrungen leidet. Denn das geht wirklich gar nicht. Wie auch immer, die Mädels, die mich an diesem Abend bedient haben, die haben es wirklich gut mit mir gemeint und soviel Popcorn wie nur möglich in die Tüte
gepresst. Da ich ein bisschen zu früh dort gewesen bin, musste ich vor dem Kinosaal warten und wie sollte es anders sein? Noch bevor ich auf meinem Platz saß und der Kinofilm begonnen hatte, war schon die Hälfte vom Popcorn
weggegessen...

Aber besser das Popcorn in mir, als auf dem Boden. Denn als ich den Kinosaal betrat, lag überall, wirklich überall, Popcorn verteilt. Nicht nur, dass man nicht mit Essen spielt, ich hätte es toll gefunden, wenn es bis zur nächsten Filmvorstellung weg geputzt worden wäre. Aber gut, war nicht. Ein gut gemeinter Tipp, liebe Kinobetreiber!

In der Karte anzeigen

 

Der Vorteil von kleinen Kinoräumen? Ich finde den Sitzplatz schneller als gedacht. Kein Wunder, denn wenn ein Kinosaal gerade einmal fünf Reihen hat und ich in Reihe 5 Platz 1 sitzen werde, ja dann weiß selbst ich, wo sich mein Sitzplatz befindet.

Wer lieber einen 3D-Film anschauen möchte, der ist hier genauso richtig, wie derjenige, der gerne nach dem neuesten Kinospektakel noch Essen gehen möchte. Denn gleich nebenan befindet sich ein Mexikaner, der an diesem Sonntagabend wirklich gut besucht gewesen ist. Kein Wunder, denn es roch wirklich herrlich....

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Britta

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren