Viel los in Sigmaringen

05.07.2017

Die Kreisstadt Sigmaringen liegt im Donautal und wird im Norden durch den Wittberg und im Süden durch eine Moräne begrenzt.

Das Schloss von weit her sichtbar thront auf einem steil abfallenden Kalksteinsockel und ist das
Wahrzeichen der Stadt. Die Stadt ist sowohl Einkaufs- wie auch Schulstadt und auch Verwaltungszentrum des Landkreises.

Einen Namen macht sich die Stadt mit der Gründung der Fachhochschule (1971), des Bildungszentrums der Bundesfinanzverwaltung (1972) und dem Bau des Kreiskrankenhauses (1974), das weit über die Grenzen bekannt wurde.

Die Gesamtbevölkerung, wenn alle umliegenden Gemeinden einbezogen sind, liegt bei ca. 19.000 Einwohnern, wovon knapp 11.000 zur Kernstadt Sigmaringen zählen. Aber was macht die Stadt neben dem Schloss attraktiv?

Da sind zunächst einige Museen zu nennen, wie das Heimatmuseum im Runden Turm oder das Alte Wasserwerk, in dem die Wasserversorgung dargelegt wird. Weiter ist das Staatsarchiv hervorzuheben, das im ehemaligen fürstlichen Palais untergebracht ist und in dem alle Unterlagen der Fürstentümer aufbewahrt werden.
Auch das Kulturzentrum Alte Schule ist zu nennen sowie der Alte Schlachthof, das Siechenhaus Laiz oder das Zündapp-Museum, das die Entwicklung des Motorrads der Marke Zündapp beherbergt.

Mittelpunkt der Einkaufsstadt ist der Leopoldplatz mit dem Reiterstandbild des Fürsten Leopold. Eingerahmt wird dieser Platz durch ein Ensemble aus palaisartigen Fassaden, einmal auf der Südseite durch das ‚Deutsche Haus’, im Osten durch den ‚Neuen Prinzenbau’ und im Norden durch das ‚Ständehaus’.

sigmaringen
 

Damit kann sich die Stadt Sigmaringen, zählt man den ‚Marstall’ hinzu, zu einer außergewöhnlichen Anlage im Stadtkern aus dem 19. Jahrhundert schmücken, den es in dieser Form selten in Süddeutschland gibt.
Viele weitere Gebäude aus den vergangenen Jahrhunderten gibt es zudem zu entdecken.

In der Karte anzeigen

 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Zumindest im Krimi: „Entführung im blubbr.Land“

    Zumindest im Krimi: „Entführung im blubbr.Land“

    "DIE RACHE". Erfolgreicher Erstlingsroman von Hans H. Bischoff

  • 30.06.2017 Der UVS. Netzwerk für die Region

    Der UVS. Netzwerk für die Region
    Der Unternehmerverband Landkreis Sigmaringen (UVS) ist ein berufs- und branchenübergreifendes, parteipolitisch neutrales Netzwerk und vertritt die Interessen von Unternehmern im Landkreis Sigmaringen.
  • 15.02.2018 Sag' ja!: Hochzeitstage bei Blumen Bosch

    Sag' ja!: Hochzeitstage bei Blumen Bosch
    Jeder, der schon einmal geheiratet hat oder gerade mitten in den Vorbereitungen steckt, der weiß, wie viel Stress und Organisation hinter solch einem Fest stecken kann. Umso schöner ist es, wenn man sich auf Hochzeitsmessen Ideen & Inspirationen einholen kann. Wie bereits im letzten Jahr finden die Hochzeitstage bei Blumen Bosch in Mengen statt- hingehen lohnt sich!

Britta

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren